Wie behebt man den Media Creation Tool-Fehler “Probleme beim Ausführen dieses Tools”?

von Olivia Morelli - -
12

Frage

Problem: Wie behebt man den Media Creation Tool-Fehler “Probleme beim Ausführen dieses Tools”?

Ich habe Probleme beim Upgrade auf Windows 10 V1703. Der Update-Prozess stürzt immer wieder ab. Ich habe daher ein bootfähiges USB-Laufwerk erstellt. Aber selbst das Laufwerk kann das Update nicht ausführen und hängt beim Fehler „Probleme beim Ausführen dieses Tools“ fest. Habt ihr eine Idee, was der Übeltäter sein könnte und wie ich das Problem lösen kann?

Akzeptierte Antwort

Wenn Sie mit dem Windows Media Creation Tool Windows 10 aktualisieren oder Betriebssystemfehler reparieren möchten, weil andere Methoden nicht funktionierten, ist die Fehlermeldung „Probleme beim Ausführen dieses Tools“ sicherlich keine gute Überraschung, da sie das Laden des Tools verhindert. In diesem Fall ist es schwer den Ausweg zu sehen, da man weder Fehler beheben noch das System aktualisieren kann.

Der Fehler „Probleme beim Ausführen dieses Tools“ liefert normalerweise auch einen Fehlercode, wie z.B. 0x8007005-0x9002, 800704DD – 0x90016 oder 0x80070015. Der Code kann sich je nach Auslöser des Problems unterscheiden, aber in den meisten Fällen können die Problemlösungen auf alle angewendet werden.

Der Fehler „Probleme beim Ausführen dieses Tools“ mit dem Fehlercode 0x80070015 tritt normalerweise auf, wenn der Besitzer des PCs versucht, das Media Creation Tool für Windows 10 zu erstellen (sowohl Anniversary als auch Creators Update) oder das Media Creation Tool auszuführen, um das System wiederherzustellen/zu aktualisieren.

“There was a problem running this tool” error

Es kann viele verschiedene Gründe geben, warum der Fehler auftritt, z.B. deaktivierte Prozesse, falsche Spracheinstellungen, Betriebssystemkonflikte, Antivirenprogrammkonflikte oder falsche Registrierungseinträge. Versuchen Sie daher, den Fehler „Probleme beim Ausführen dieses Tools“ zu beheben, indem Sie die unten angegebenen Methoden nacheinander ausführen.

Methode #1. Media Creation Tool als Administrator ausführen

Jetzt reparieren! Jetzt reparieren!
Um das beschädigte System zu reparieren, müssen Sie die lizenzierte Version von Reimage Reimage kaufen.

Wenn Sie den Fehler beim Ausführen des Media Creation Tools feststellen, ist die primitivste Lösung, das Tool als Administrator auszuführen.

  • Sobald Sie den bootfähigen USB-Stick mit dem Media Creation Tool angeschlossen haben, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf sein Symbol.
  • Wählen Sie im Kontextmenü Als Administrator ausführen.

Instructions nr.1

Methode #2. Erforderliche Dienste aktivieren

Jetzt reparieren! Jetzt reparieren!
Um das beschädigte System zu reparieren, müssen Sie die lizenzierte Version von Reimage Reimage kaufen.

Der Fehler 0x80070015 „Probleme beim Ausführen dieses Tools“ kommt vor, wenn mehrere benötigte Dienste deaktiviert sind. Überprüfen Sie daher vor dem Erstellen oder Ausführen des Media Creation Tools den Status der folgenden Prozesse:

  • Drücken Sie auf die Tasten Windows + R, geben Sie services.msc ein und drücken Sie auf die Eingabetaste.
  • Suchen Sie in der Liste die unten aufgeführten Dienste und überprüfen Sie deren Status. Der Starttyp von allen sollte auf Automatisch eingestellt sein.

Windows Update
Intelligenter Hintergrundübertragungsdienst

Server
Arbeitsstationsdienst
TCP/IP-NetBIOS-Hilfsdienst
IKE- und AuthIP IPsec-Schlüsselerstellungsmodule

Instructions nr.2

  • Wenn einer von ihnen auf Manuell eingestellt ist, klicken Sie den Dienst mit der rechten Maustaste an und wählen Sie Start.
  • Stellen Sie dann den Starttyp auf Automatisch und schließen Sie das Dienste-Fenster.

Methode #3. Spracheinstellungen überprüfen

Jetzt reparieren! Jetzt reparieren!
Um das beschädigte System zu reparieren, müssen Sie die lizenzierte Version von Reimage Reimage kaufen.

Probleme mit dem Windows Media Creation Tool wie bspw. der „Probleme beim Ausführen dieses Tools“-Fehler können auftreten, wenn die Lokalisierung Ihres Systems und die Sprache der heruntergeladenen Windows 10 Setup-Datei nicht übereinstimmen. Der einfachste Weg wäre, die Sprache Ihres PCs oder Laptops auf Englisch einzustellen:

  • Öffnen Sie die Systemsteuerung und wählen Sie Zeit, Sprache und Region.
  • Klicken Sie unter Region auf Datum, Uhrzeit oder Zahlenformat ändern.

Instructions nr.3

  • Öffnen Sie den Reiter Verwaltung und wählen Sie Gebietsschema ändern.
  • Setzen Sie das Aktuelle Gebietsschema auf Englisch und drücken Sie OK.
  • Gehen Sie zurück zum Reiter Verwaltung und klicken Sie auf Einstellungen kopieren.
  • Markieren Sie die Kontrollkästchen Willkommensseite und Systemkonten und Neue Benutzerkonten (falls sie nicht markiert sind).

Instructions nr.4

  • Klicken Sie auf Übernehmen und OK, um die Änderungen zu speichern.
  • Starten Sie das System neu.

Methode #4. Registrierungs-Editor ausführen

Jetzt reparieren! Jetzt reparieren!
Um das beschädigte System zu reparieren, müssen Sie die lizenzierte Version von Reimage Reimage kaufen.

Wenn keine der vorherigen Methoden geholfen hat, müssen Sie möglicherweise Einträge in der Registrierungsdatenbank ändern. Seien Sie sehr vorsichtig, denn das Entfernen oder Modifizieren eines falschen Schlüssels kann zu schweren Schäden am Betriebssystem führen. Um Probleme zu vermeiden, empfehlen wir dringend, ein Backup der Windows-Registry zu erstellen und wie, erklären wir unten:

  • Drücken Sie auf die Tasten Windows + R, geben Sie regedit ein und drücken Sie auf die Eingabetaste.
  • Klicken Sie oben im Fenster auf Datei und wählen Sie Exportieren.
  • Wählen Sie im linken Bereich den gewünschten Pfad aus, kontrollieren Sie zudem unten, ob Alles exportieren markiert ist.
  • Geben Sie den Namen des Backups in das Feld Dateiname ein und klicken Sie auf Speichern.
  • Wenn das Backup fertig ist, navigieren Sie über den linken Bereich zum Schlüssel DDHKEY_LOCAL_MACHINE\\SOFTWARE\\Microsoft\\Windows\\Current Version\\WindowsUpdate\\OSUpgrade.

Instructions nr.5

  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den leeren Hintergrund und wählen Sie Neu -> DWORD.
  • Benennen Sie den Eintrag mit AllowOSUpgrade und setzen Sie seinen Wert auf 1.
  • Schließen Sie den Registrierungs-Editor und starten Sie den PC neu.

Methode #5. Antivirenprogramm deaktivieren

Jetzt reparieren! Jetzt reparieren!
Um das beschädigte System zu reparieren, müssen Sie die lizenzierte Version von Reimage Reimage kaufen.

Wenn eine Software mit dem Antivirenprogramm in Konflikt gerät, können verschiedene Probleme auftreten, darunter auch der Fehler „Probleme beim Ausführen dieses Tool“. Wenn Ihnen daher keine der oben genannten Methoden geholfen hat, den Fehler beim Media Creation Tool zu beheben, empfehlen wir Ihnen, Ihr Antivirenprogramm vorübergehend zu deaktivieren. Klicken Sie dazu auf Strg + Alt + Entf, um den Task-Manager zu öffnen. Suchen Sie den Prozess Ihres Antivirenprogramms, klicken Sie darauf und wählen Sie Task beenden. Suchen Sie dann sein Symbol in der Taskleiste, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Deaktivieren.

Reparieren Sie die Fehler automatisch

Das Team von sichernpc.de gibt sein Bestes, um Nutzern zu helfen die beste Lösung für das Beseitigen ihrer Fehler zu finden. Wenn Sie sich nicht mit manuellen Reparaturmethoden abmühen möchten, benutzen Sie bitte eine Software, die dies automatisch für Sie erledigt. Alle empfohlenen Produkte wurden durch unsere Fachleute geprüft und für wirksam anerkannt. Die Tools, die Sie für Ihren Fehler verwenden können, sind im Folgenden aufgelistet:

Angebot
Jetzt säubern!
Herunterladen
repair software garantierte
Zufriedenheit
Jetzt säubern!
Herunterladen
repair software garantierte
Zufriedenheit
mit Microsoft Windows kompatibel mit OS X kompatibel
Haben Sie immer noch Probleme?
Wenn der Fehler mit Reimage nicht behoben werden konnte, kontaktieren Sie unseren Support für Hilfe. Bitte lassen Sie uns alle Einzelheiten über Ihr Problem wissen.
Reimage - Ein patentiertes spezialisiertes Windows-Reparaturprogramm. Es diagnostiziert den beschädigten PC. Es scannt alle Systemdateien, DLLs und Registrierungsschlüssel, die von Sicherheitsbedrohungen beschädigt worden sind.Reimage - Ein patentiertes spezialisiertes Mac OS X-Reparaturprogramm. Es diagnostiziert den beschädigten Computer. Es scannt alle Systemdateien und Registrierungsschlüssel, die von Sicherheitsbedrohungen beschädigt worden sind.
Dieser patentierte Reparaturprozess nutzt eine Datenbank mit 25 Millionen Komponenten, womit jede beschädigte oder fehlende Datei auf dem Computer ersetzt werden kann.
Um das beschädigte System zu reparieren, müssen Sie die lizenzierte Version des Schadsoftware-Entferners Reimage erwerben.

Über den Autor

Olivia Morelli
Olivia Morelli - Expertin in PC- & Mac-Reparatur

Olivia Morelli ist eine junge, aber scharfsinnige IT-Expertin, die im letzten Jahr ihres Bachelor-Abschlusses in Softwaresysteme ist. Ihre große Leidenschaft liegt in Cybersicherheit.

Olivia Morelli kontaktieren
Über die Firma Esolutions

In anderen Sprachen

Weitere Informationen zum Problem: "Wie behebt man den Media Creation Tool-Fehler “Probleme beim Ausführen dieses Tools”?"