Wie behebt man unter Windows den Fehler “Der Remoteprozeduraufruf ist fehlgeschlagen und wurde nicht ausgeführt”?

von Alice Woods - -
12

Frage

Problem: Wie behebt man unter Windows den Fehler “Der Remoteprozeduraufruf ist fehlgeschlagen und wurde nicht ausgeführt”?

Zuerst ist der Explorer eingefroren, sodass ich ihn neu starten musste. Danach konnte ich ihn leider nicht mehr verwenden. Dann wollte ich mehrere Dateien auf meinem Computer umbenennen und der Fehler „Der Remoteprozeduraufruf ist fehlgeschlagen und wurde nicht ausgeführt“ tauchte auf. Bisher ist es nur einmal passiert. Ich frage mich aber, ob es sich um einen temporären Fehler handelt oder es etwas Ernsteres ist. Könnt ihr mir dazu einen Rat geben?

Akzeptierte Antwort

„Der Remoteprozeduraufruf ist fehlgeschlagen und wurde nicht ausgeführt“ ist ein Fehler, der sich auf den Remote Procedure Call (RPC) bezieht. Normalerweise hilft das Protokoll einem spezifischen Programm dabei, den Dienst von einer anderen Software, die sich nicht auf demselben Computer befindet, anzufordern. 

Die RPC-Engine ist außerdem für die Verwaltung von DCOM- und COM-Servern verantwortlich. In anderen Worten, hat sie folgende Aufgaben:

  • Zusammentragen von unnötigen Objekten (Müll);
  • Auflösung Object Exporter und Aktivierungsanfragen.

Computernutzer sollten daher Remoteprozeduraufrufe für die Sicherheit des Computers laufen lassen. Unabhängig davon, wie häufig oder selten man den Fehler „Der Remoteprozeduraufruf ist fehlgeschlagen und wurde nicht ausgeführt“ angezeigt bekommt, ist es wichtig, das dahinterliegende Problem zu beheben, bevor der Computer beschädigt wird. Wir raten aus diesem Grund sicherzustellen, dass die Fehlermeldung nicht durch eine Schadsoftware oder potenziell unerwünschte Programme (PUP) verursacht wird.

“The remote procedure call failed and did not execute” error image

Nachfolgend finden Sie einige Optionen, wie Sie die Fehlermeldung „Der Remoteprozeduraufruf ist fehlgeschlagen und wurde nicht ausgeführt“, verursacht durch explorer.exe, beheben können. Nachdem Sie das Problem gelöst haben, können Sie den Explorer wieder wie gewohnt nutzen und wie gewünscht Dateien und Ordner auf dem Computer umbenennen, verschieben oder erstellen.

Methoden zur Behebung des Fehlers “Der Remoteprozeduraufruf ist fehlgeschlagen und wurde nicht ausgeführt” unter Windows 10

Jetzt reparieren! Jetzt reparieren!
Um das beschädigte System zu reparieren, müssen Sie die lizenzierte Version von Reimage Reimage kaufen.

Sie können den Computer reinigen und gleichzeitig den Fehler „Der Remoteprozeduraufruf ist fehlgeschlagen und wurde nicht ausgeführt“ beheben, indem Sie die Dateien mit Reimage oder einer anderen seriösen Antiviren- und Optimierungssoftware scannen. Unsere Experten empfehlen für ein sicheres System zu jederzeit ein Antivirenprogramm zu verwenden.

Methode 1. RPC-Einstellungen konfigurieren

Jetzt reparieren! Jetzt reparieren!
Um das beschädigte System zu reparieren, müssen Sie die lizenzierte Version von Reimage Reimage kaufen.

Wenn die Fehlermeldung nur gelegentlich auftaucht, folgen Sie diesen Schritten:

  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche Start und geben Sie Dienste ein.
  2. Scrollen Sie dann nach unten, um den Eintrag Remoteprozeduraufruf (RPC) zu finden.
  3. Überprüfen Sie, ob der Starttyp auf Automatisch eingestellt ist.Ways to fix “The remote procedure call failed and did not execute” error
  4. Scrollen Sie dann nach oben und wählen Sie DCOM-Server-Prozessstart aus. Auch hier sollte der Starttyp auf Automatisch eingestellt sein.
    Find Remote Procedure Call Locator
  5. Wenn die Einstellungen wie oben beschrieben eingestellt sind und Sie immer noch durch die Fehlermeldung gestört werden, suchen Sie den Eintrag RPC-Locator.
    Check RCP settings to get rid of “The remote procedure call failed and did not execute” message
  6. Stellen Sie im Reiter Allgemein sicher, dass der Starttyp Manuell ausgewählt ist.
  7. Starten Sie das System neu, damit die Änderungen wirksam sind.

Methode 2. Korrupte Dateien mithilfe des Systemdatei-Überprüfers reparieren

Jetzt reparieren! Jetzt reparieren!
Um das beschädigte System zu reparieren, müssen Sie die lizenzierte Version von Reimage Reimage kaufen.

Sind beschädigte Systemdateien die Ursache des Problems, kann es über die Eingabeaufforderung behoben werden.

  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche Start und geben Sie cmd ein. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Eintrag Eingabeaufforderung und starten Sie sie als Administrator.
    Use command prompt commands to fix “The remote procedure call failed and did not execute” issue
  2. Geben Sie im neuen Fenster den Befehl sfc /scannow ein.
  3. Warten Sie, bis die Systemdatei-Überprüfung durchgeführt wurde.

Lässt sich der Datei-Explorer nicht öffnen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Desktop und gehen Sie zu den Anzeigeeinstellungen. Überprüfen Sie im Abschnitt Mehrere Bildschirme, ob dort ein Monitor als Standard ausgewählt ist.

Reparieren Sie die Fehler automatisch

Das Team von sichernpc.de gibt sein Bestes, um Nutzern zu helfen die beste Lösung für das Beseitigen ihrer Fehler zu finden. Wenn Sie sich nicht mit manuellen Reparaturmethoden abmühen möchten, benutzen Sie bitte eine Software, die dies automatisch für Sie erledigt. Alle empfohlenen Produkte wurden durch unsere Fachleute geprüft und für wirksam anerkannt. Die Tools, die Sie für Ihren Fehler verwenden können, sind im Folgenden aufgelistet:

Angebot
Jetzt säubern!
Herunterladen
repair software garantierte
Zufriedenheit
Jetzt säubern!
Herunterladen
repair software garantierte
Zufriedenheit
mit Microsoft Windows kompatibel mit OS X kompatibel
Haben Sie immer noch Probleme?
Wenn der Fehler mit Reimage nicht behoben werden konnte, kontaktieren Sie unseren Support für Hilfe. Bitte lassen Sie uns alle Einzelheiten über Ihr Problem wissen.
Reimage - Ein patentiertes spezialisiertes Windows-Reparaturprogramm. Es diagnostiziert den beschädigten PC. Es scannt alle Systemdateien, DLLs und Registrierungsschlüssel, die von Sicherheitsbedrohungen beschädigt worden sind.Reimage - Ein patentiertes spezialisiertes Mac OS X-Reparaturprogramm. Es diagnostiziert den beschädigten Computer. Es scannt alle Systemdateien und Registrierungsschlüssel, die von Sicherheitsbedrohungen beschädigt worden sind.
Dieser patentierte Reparaturprozess nutzt eine Datenbank mit 25 Millionen Komponenten, womit jede beschädigte oder fehlende Datei auf dem Computer ersetzt werden kann.
Um das beschädigte System zu reparieren, müssen Sie die lizenzierte Version des Schadsoftware-Entferners Reimage erwerben.

Über den Autor

Alice Woods
Alice Woods - Verbreitet Wissen über Computerschutz

Alice Woods ist eine Sicherheitsexpertin, die in der Ermittlung und Analyse von Cyberbedrohungen spezialisiert. Ihre Mission auf UGetFix ist es Wissen zu verbreiten und Nutzern zu helfen ihre Computer vor schädlichen Programmen zu schützen.

Alice Woods kontaktieren
Über die Firma Esolutions

In anderen Sprachen

Weitere Informationen zum Problem: "Wie behebt man unter Windows den Fehler “Der Remoteprozeduraufruf ist fehlgeschlagen und wurde nicht ausgeführt”?"