Wie repariert man einen nicht funktionierenden Windows 10-Button?

von Ugnius Kiguolis - -
12

Frage

Problem: Wie repariert man einen nicht funktionierenden Windows 10-Button?

Hallo. Ich bin vor kurzem auf ein Problem gestoßen. Es ist extrem ärgerlich und ich hoffe, dass ihr mir helfen könnt. Seit gestern bereitet mir nämlich mein Start-Button Probleme. Immer wenn ich draufklicke oder die Windows-Taste benutze, taucht das Menü nicht auf, und nur das Ladezeichen dreht sich. Cortana scheint hingegen gut zu funktionieren. Ich liebe Windows 10 und alle seine Features. Ich möchte das Betriebssystem weiter nutzen und sogar eine Lizenz kaufen, aber solche Bugs halten mich davon ab. Ich hoffe, ihr könnt mir bei diesem Problem helfen. Danke.

Akzeptierte Antwort

Viele Benutzer waren glücklich, als Windows 10 im Juli 2015 herauskam, denn es versprach viele neue Funktionen, wie z.B. Cortana, MS Edge, ein Info-Center, eine integrierte Suchleiste und viele weitere Funktionen. 

Bei der vorherigen Betriebssystemversion – Windows 8 – wurde der Start-Button komplett entfernt, was viele Nutzer unzufrieden machte. In der nächsten Windows-Version wurde der Start-Button daher wieder eingeführt. Leider gab es mit der neuen Version aber auch einige Probleme. Nutzer berichteten nämlich über Probleme mit Cortana und einem nicht funktionierenden Startmenü-Button.

Obwohl es möglich ist, den PC ohne den Start-Button zu benutzen, ist es unglaublich frustrierend, da man nicht auf den Online-Shop, das Menü und viele andere nützliche Funktionen des Betriebssystems zugreifen kann.

Abhängig von der Systemkonfiguration, den installierten Anwendungen, der verwendeten Sicherheitssoftware und vielen anderen Einstellungen, kann es viele Gründe für einen nicht funktionierenden Start-Button geben. Unser Team hat trotzdem ein paar Lösungen vorbereitet, mit denen man einen nicht funktionierenden Windows 10-Button reparieren kann. Befolgen Sie hierfür einfach unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Windows 10 button not working fix

Bevor Sie mit den folgenden Lösungen beginnen, empfehlen wir den Computer mit Reimage zu scannen. Das Tool kann nicht nur Ihr Gerät auf das Vorhandensein von Schadsoftware überprüfen, sondern auch Probleme im Zusammenhang mit Systemeinstellungen und deren Fehlfunktion beheben. Eine Überprüfung ist völlig kostenlos. Wenn Sie jedoch die festgestellten Probleme beheben möchten, müssen Sie die lizenzierte Version der Software erwerben. Wenn Sie für eine schnelle Lösung kein Geld ausgeben möchten, fahren Sie einfach mit den folgenden Lösungen fort.

Lösung 1. Antivirensoftware deinstallieren

Jetzt reparieren! Jetzt reparieren!
Um das beschädigte System zu reparieren, müssen Sie die lizenzierte Version von Reimage Reimage kaufen.

In Windows ist eine Sicherheitssoftware namens Windows Defender integriert, die in vielen Windows-Versionen zu finden ist (früher war sie eine herunterladbare Anwendung von Microsoft). Windows-Nutzer, die eine Anti-Malware ihrer Wahl verwenden, sollten jedoch einer der beiden deaktivieren, da zwei Antivirenprogramme sehr schnell miteinander in Konflikt geraten können. Wir empfehlen nicht, Windows Defender zu deaktivieren, wenn Sie es als primäres Sicherheitstool verwenden. Wenn Sie jedoch eine andere Anti-Malware verwenden möchten, ist dieser Schritt obligatorisch. 

  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Startmenü und wählen Sie Einstellungen
  • Gehen Sie zu Updates und Sicherheit und wählen Sie auf der linken Seite des Fensters Windows-Sicherheit.
  • Klicken Sie auf Windows Defender Security Center öffnen.
  • Gehen Sie dann zu Viren- & Bedrohungsschutz > Einstellungen für Viren- & Bedrohungsschutz.
  • Deaktivieren Sie den Echtzeit- und andere Schutzmechanismen. Dies verhindert, dass Windows Defender ausgeführt wird.
    Disable Windows Defender

Wenn Sie Windows Defender als primäre Anti-Malware verwenden möchten, sollten Sie Ihr aktuell verwendetes Antivirenprogramm deinstallieren:

  • Drücken Sie gleichzeitig auf Strg + Umschalt + Esc, um den Task-Manager zu öffnen.
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Anti-Malware und wählen Sie Task beenden.
  • Geben Sie in das Suchfeld in der Taskleiste Apps und Features ein.
  • Suchen Sie die Sicherheitssoftware aus der Liste aus und klicken Sie auf Deinstallieren.
  • Starten Sie den Computer neu.Uninstall third-party anti-virus

Lösung 2. Neues Benutzerkonto erstellen

Jetzt reparieren! Jetzt reparieren!
Um das beschädigte System zu reparieren, müssen Sie die lizenzierte Version von Reimage Reimage kaufen.
  • Drücken Sie gleichzeitig auf Strg + Umschalt + Esc, um den Task-Manager zu öffnen.
  • Wählen Sie Datei > Neuen Task ausführen.
  • Geben Sie Powershell ein und setzen Sie bei Diesen Task mit Administratorrechten ausführen ein Häkchen.
  • Sobald sich das Powershell-Fenster öffnet, geben Sie den folgenden Befehl ein: (Beachten Sie, dass benutzername für Ihren neuen Benutzernamen steht, genauso wie passwort. Tippen Sie außerdem nicht „[]“ ein, wenn Sie den Befehl eingeben.)

net user [benutzername] [passwort] /add

  •  Drücken Sie auf die Eingabetaste und starten Sie den PC neu.
    Create new User account

Lösung 3. Grafik- und Soundkartentreiber neu installieren

Jetzt reparieren! Jetzt reparieren!
Um das beschädigte System zu reparieren, müssen Sie die lizenzierte Version von Reimage Reimage kaufen.

Treiber sind wichtige Komponenten des Windows-Betriebssystems, da sie die Kommunikation zwischen Hard- und Software unterstützen. In einigen Fällen können Treiber beschädigt oder inkompatibel mit dem Gerät sein. In diesem Fall sollten Sie die Grafik- und Audiokartentreiber neu installieren:

  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Start-Button und wählen Sie Geräte-Manager.
  • Klappen Sie den Eintrag Grafikkarten aus.
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihre Grafikkarte und wählen Sie Deinstallieren.
  • Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Die Treibersoftware für dieses Gerät löschen und klicken Sie auf Deinstallieren.Reinstall drivers
  • Starten Sie den Computer neu.
  • Führen Sie die gleichen Schritte für Ihre Audiogeräte durch.

Anschließend müssen Sie die neuesten verfügbaren Treiber installieren. Sie können sie natürlich manuell installieren. Wir empfehlen jedoch die Verwendung von Smart Driver Updater für ein automatisches Aktualisieren aller Treiber.

Lösung 4. System File Checker ausführen

Jetzt reparieren! Jetzt reparieren!
Um das beschädigte System zu reparieren, müssen Sie die lizenzierte Version von Reimage Reimage kaufen.

Der Systemdateiprüfer ist ein integriertes Tool, mit dem Windows-Probleme diagnostiziert und behoben werden können. Um eine Systemdateiüberprüfung auszuführen, folgen Sie diesen Schritten:

  • Geben Sie im Suchfeld Eingabeaufforderung ein.
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Suchergebnis und wählen Sie Als Administrator ausführen.
  • Wählen Sie im Fenster der Benutzerkontensteuerung die Option Ja.
  • Sobald sich das Eingabeaufforderungsfenster öffnet, geben Sie sfc /scannow ein und drücken Sie auf die Eingabetaste.
  • Warten Sie, bis der Scan abgeschlossen ist. Wenn Fehler gefunden werden, wird Windows diese automatisch beheben.

Reparieren Sie die Fehler automatisch

Das Team von sichernpc.de gibt sein Bestes, um Nutzern zu helfen die beste Lösung für das Beseitigen ihrer Fehler zu finden. Wenn Sie sich nicht mit manuellen Reparaturmethoden abmühen möchten, benutzen Sie bitte eine Software, die dies automatisch für Sie erledigt. Alle empfohlenen Produkte wurden durch unsere Fachleute geprüft und für wirksam anerkannt. Die Tools, die Sie für Ihren Fehler verwenden können, sind im Folgenden aufgelistet:

Angebot
Jetzt säubern!
Herunterladen
repair software garantierte
Zufriedenheit
Jetzt säubern!
Herunterladen
repair software garantierte
Zufriedenheit
mit Microsoft Windows kompatibel mit OS X kompatibel
Haben Sie immer noch Probleme?
Wenn der Fehler mit Reimage nicht behoben werden konnte, kontaktieren Sie unseren Support für Hilfe. Bitte lassen Sie uns alle Einzelheiten über Ihr Problem wissen.
Reimage - Ein patentiertes spezialisiertes Windows-Reparaturprogramm. Es diagnostiziert den beschädigten PC. Es scannt alle Systemdateien, DLLs und Registrierungsschlüssel, die von Sicherheitsbedrohungen beschädigt worden sind.Reimage - Ein patentiertes spezialisiertes Mac OS X-Reparaturprogramm. Es diagnostiziert den beschädigten Computer. Es scannt alle Systemdateien und Registrierungsschlüssel, die von Sicherheitsbedrohungen beschädigt worden sind.
Dieser patentierte Reparaturprozess nutzt eine Datenbank mit 25 Millionen Komponenten, womit jede beschädigte oder fehlende Datei auf dem Computer ersetzt werden kann.
Um das beschädigte System zu reparieren, müssen Sie die lizenzierte Version des Schadsoftware-Entferners Reimage erwerben.

Über den Autor

Ugnius Kiguolis
Ugnius Kiguolis - Der Problemlöser

Ugnius Kiguolis ist der Gründer und Chefredakteur von UGetFix. Beruflich ist er seit über 20 Jahren als Sicherheitsspezialist und Schadsoftware-Analytiker in der IT-Branche tätig.

Ugnius Kiguolis kontaktieren
Über die Firma Esolutions

In anderen Sprachen

Weitere Informationen zum Problem: "Wie repariert man einen nicht funktionierenden Windows 10-Button?"